• Spiel gegen Stuttgart 14:12
    Spiel gegen Stuttgart 14:12
  • Spiel gegen Stuttgart 14:12
    Spiel gegen Stuttgart 14:12
  • Spiel gegen Stuttgart 14:12
    Spiel gegen Stuttgart 14:12

    Teamfoto

  • Unsere Damen
    Unsere Damen
  • Verbandsliga Ravensburg
    Verbandsliga Ravensburg
  • Verbandsliga Ravensburg
    Verbandsliga Ravensburg
  • Verbandsliga Ravensburg
    Verbandsliga Ravensburg
  • Regionalliga Trunier Karlsruhe
    Regionalliga Trunier Karlsruhe
  • Verbandsliga Ravensburg
    Verbandsliga Ravensburg
  • Regionalliga Trunier Karlsruhe
    Regionalliga Trunier Karlsruhe
Print

Grüne Wiesen, rote Zahnschutze und blaue Flecken

Written by FilipF. Posted in Jugend

Vom 20. bis zum 22. August hatten wir 18 Jungen zwischen 10 und 17 Jahren auf unserem Platz in Hugstetten im Rahmen unseres Rugby Sommercamps zu Gast, die teils schon Erfahrungen in unserem Jugendbereich sammeln, aber auch solche, die noch nie in ihrem Leben Rugby gespielt hatten.

Der Mittwoch begann mit grundlegenden Übungen zum Thema Passen, Kicken und Fangen sowie Ausweichübungen, bei denen selbst noch ältere schon im Verein aktive Jugendliche viel lernen konnten. Am Nachmittag wurden dann Spiele wie Rugby-Baseball und Flag-Touch zur Festigung des Erlernten gespielt, wobei vor Allem einige Neulinge mit ihren Talenten für präzise Pässe, gute Spielübersicht, Schnelligkeit und wieselflinken Sidesteps den Nationalspieler und Übungsleiter Sean von der Wild Rugby Academy sowie die anwesenden Helfer erstaunten. 

Am Donnerstag ging es dann los mit verschiedenen Übungen für ein richtiges und sicheres Tacklingverhalten und offene Gedränge (Rucks) sodass am Nachmittag bereits das erste Mal ein kleines Match mit Kontakt gespielt werden konnte, wobei die Jungs lernten, dass es mit der richtigen Technik selbst dem kleinsten Spieler auf dem Feld möglich ist, Kolosse zu Fall zu bringen. Die an diesem Tag so wichtig gewordenen roten Oberkieferschutze sind dabei anscheinend Einigen so ans Herz, oder vielmehr an die Zähne gewachsen, dass sie entsprechend den Berichten von Eltern selbst zu Hause noch als modisches Sommeraccessoire ein absolutes Muss waren.

Am Freitag hieß es dann, zwei weitere Spezialitäten des Rugby kennenzulernen: Gedränge (Scrums) und Gassen (Line-Outs). Nach einigen kräftezehrenden Übungen, die bedeuteten ständig zu zweit jemanden nach oben zu wuchten oder sich in zwei Dreiergruppen versuchen gegenseitig wegzuschieben, fingen einige der Teilnehmer an zu verstehen, was Rugby ist: ein anstrengender Sport, bei dem man auf den Anderen angewiesen und ohne Ihn ausgeliefert ist. Zum Ende der Einheit gab es aber dann ein Match bei dem alle merkten, dass all diese anstrengenden Manöver im Teamplay  etwas bringen: nämlich Erfolg als Mannschaft und Spaß, wenn man gemeinsam selbst erfahrene Spieler schwindlig spielt und diese in einem letzten Sprint alt aussehen lässt.  Zum Abschluss wurde dann noch gemeinsam gegrillt und dann waren die drei Tage bereits vorbei.

Wir hoffen nun nicht unbedingt auf sofort sinkende Mitgliederzahlen in den hiesigen Fußballvereinen, würden uns aber freuen, wenn zumindest der Eine oder Andere mal bei uns beim Jugendtraining vorbeischaut oder beim nächsten Sommercamp dabei ist.

Ein besonderes Dankeschön geht an Sean und die Wild Rugby Academy, an Felix und Roland für die Organisation, sowie an Dennis und Jan-Philip, es war allen Beteiligten eine große Freude.

Ovale Grüße und ROT-WEISS!

Print

Racker und Rugger

Written by FilipF. Posted in Jugend

Dieses Jahr beteiligt sich der Freiburger Rugby Club an der Aktion des Ferienpasses und veranstaltet vom 20. bis zum 22. August ein Rugbycamp für Jungen von 10 bis 17 Jahren, die Teilnahme ist für Besitzer des Ferienpasses kostenlos.

Egal, ob Ihr noch nie von diesem Sport gehört habt oder vielleicht schon einmal in der Schule oder der Freizeit das Vergnügen hattet, es auszuprobieren, ob ihr klein oder groß, schmächtig oder kräftig seid, einen Sport zum Aggressionsabbau oder einfach etwas anderes als Fußball sucht: In diesem Sport gibt es für jede Größe, jede Gewichtsklasse, jede Art von Talent die perfekte Position, also kommt vorbei und probiert es aus, hier ist jeder willkommen und wird respektiert.

Geleitet werden die Trainingseinheiten von uns und den Trainern der Wild Rugby Academy, die selbst Bundesliga-Profis sind und unter Anderem in der deutschen Nationalmannschaft spielen.

Beginn ist jeden Tag um 10:00 Uhr auf unserem Gelände in Hugstetten, Ende ist circa immer gegen 15:00 Uhr, mitzubringen sind Stollenschuhe und Sportbekleidung, einen Mundschutz gibt´s von uns, ebenso wie Getränke und Mittagessen.

Egal ob noch Racker oder schon ein Rugger, wir freuen uns über jeden, der diese drei Tage mit uns verbringt, die Vorfreude ist bei uns schon riesig. 

 

Bis dahin: ROT-WEISS!

Print

Der Freiburger Rugby Club lädt ein zum Sommerfest in Hugstetten

Written by FilipF. Posted in Herren

Der Freiburger Rugby Club lädt ein zum Sommerfest in Hugstetten

 

Nach einer anstrengenden und turbulenten Saison wird der Freiburger Rugby Club am 12. Juli einen gebührenden Saisonabschluss feiern und lädt deswegen zum Sommerfest in Hugstetten ein. Alle Mitglieder des FRC, Sympathisanten, Interessenten, Sponsoren und Freunde von Spielerinnen und Spielern sind willkommen. Den Auftakt bildet um 15 Uhr ein  kleines Turnier der Damen- und Herrenmannschaft, danach sind alle Besucher recht herzlich eingeladen zum Rahmenprogramm und gemeinsamen Grillen auf dem Gelände zu verweilen, bis dann um 20 Uhr die Band "Him and Me" und um 22 Uhr die bekannte Freiburger Combo "Peaceful Sins" den Abend mit Livemusik untermalen.  

Print

New York, Rio, Rosenheim? St. Gallen, Cheilly, Göttingen!

Written by FilipF. Posted in Herren

New York, Rio, Rosenheim? St. Gallen, Cheilly, Göttingen!

FRC jagt 2000 Kilometer dem ovalen Leder hinterher

 

Obgleich die Saison der Herrenmannschaft des Freiburger Rugby Clubs in der zweiten Bundesliga seit dem 24. Mai vorbei war, standen noch drei wichtige Termine im Juni aus, die wieder einmal bedeuteten, quer durch die Lande zu fahren. Den Auftakt bildete  die 20. Auflage des Bishops` Cup in St. Gallen (Schweiz), einem Internationalen 10-a-Side Turnier vom 13. bis zum 15. Juni, bei dem die Damen mit großem Einsatz den sechsten Platz erkämpften und die Herren das Platefinale gewannen. Eine Woche Später reisten die Herren dann zur Pflege der deutsch-französischen Freundschaft in die Bourgogne nach Cheilly-lès-Maranges, um dort ein Wochenende zu verbringen. Das vor malerischer Kulisse stattfindende Freundschaftsspiel gewannen die Franzosen trotz phasenweiser großer Überlegenheit nur mit einer Differenz von einem Versuch. Am 27. Juni reisten dann die Studentinnen und Studenten des FRC nach Göttingen zur Deutschen Hochschulmeisterschaft im 7er Rugby, dort konnten die Herren nicht an die sehr guten Leistungen der letzten Jahre anknüpfen, errangen jedoch den 12. Platz von 32 startenden Mannschaften, die Damen erreichten mit großem Kampfeswille den neunten von 16 Rängen. Sowohl das Damen-, als auch das Herrenteam begeben sich jetzt in die Sommerpause und starten dann schätzungsweise Mitte August wieder mit der Vorbereitung.

Print

FRC läd zum Jugendturnier ein

Written by HW. Posted in Jugend

Am Sonntag, den 25. Mai 2014, läd der Freiburger Rugby Club zu einem Turnier ein, welches Jugendspielern die Möglichkeit gibt, sich mit anderen Jugendmannschaften zu messen und Spielpraxis zu sammeln. Die Jugendspieler des FRC freuen sich nicht nur über zahlreiche Gastmannschaften, sondern hoffen auch auf viele Schlachtenbummler. Das Turnier findet auf dem Rugbyplatz in Hugstetten statt (Hochdorfer Straße) und beginnt um 11:30 Uhr.